Kontakt 09544 - 950433 oder tsvbreitenguessbach@t-online.de

  • Aktuelle Seite:  
  • Wandern
  • Berichte 2017

Rundwanderung: Drei-Schlösser-Tour nördlich von Erlangen: Ratsberg-Atzelsberg-Adlitz

Treffpunkt und Abfahrt: Gemeindeturnhalle in Breitengüßbach um 9.15 Uhr mit Pkw

Fahrt auf der Autobahn über Möhrendorf (Ausfahrt) nach Bubenreuth - Parken am östlichen Ortsausgang (Friedhof von Bubenreuth):

Unsere Wanderung führt uns dann über den Rathsberg (Schloss) auf einem Panoramaweg nach Marloffstein (Tongruben), weiter zur Ortschaft Adlitz (Schloss). Hier legen wir in der Gaststätte zur "Ludwigshöhe" (- mit wunderschöner Terrasse -) unsere Mittagspause ein und wandern danach an den Weihern von Adlitz vorbei zum Schloss Atzelsberg. Auf Waldwegen kehren wir dann zum Ausgangspunkt in Bubenreuth zurück.

Optional bleibt noch die Möglichkeit eines Einkehrschwunges in den Garten des Landgasthofes "Mörsbergei" in Bubenreuth.

Wegstrecke. ca. 12 km

Wanderführer: H.-J. Aumüller, Telefon:09544/6576

Michelauer Keller - Neuensee - Hohe Aßlitz -

Unser Weg führt zunächst über das Waldkreuz Richtung Neuensee. Hier kombinieren wir einen Teil des Neuenseer Weiherrundweges, der gleichzeitig Teil eines Naturlehrpfades ist. Der Weg führt mit einem herrlichen Ausblick am See entlang, durch eine Streuobstwiese in den Wald. An einer Teichanlage in der Nähe des Bieberbachs führt der Weg Richtung Feldstein, einem ehemaligen Bierkeller. Hier lädt eine Sitzgruppe am rauschenden Bieberbach zur Rast ein. Nun geht es dann Richtung Hohe Aßlitz, wo wir über einen schmalen steilen Stichweg den Aussichtspunkt erreichen. Über den "Aßlitzerrundweg" und Seehof, einer Fischzuchtanlage, gelangen wir dann zurück zu unserer Schlusseinkehr in der Kellerwirtschft Michelau.

Treffpunkt: 12.30 Uhr ab Gemeindeturnhalle mit Pkw

Wegstrecke: ca. 13 km

Wanderführer: Christel und Reinhart Karsch, Telefon: 98 08 12

Wir wollen uns einstimmen auf das bevorstehende Osterfest und laufen den Kreuzweg bei Breitbrunn. Wir bilden Fahrgemeinschaften!

Treffpunkt: Gemeindeturnhalle 13.00 Uhr

Wanderführerin: Marga Söhnlein, Telefon: 77 69

 

Zur Einstimmung auf die oben angebotene Wanderung zeigen wir

 

am Mittwoch, den 29.03.2017 um 19.00 Uhr in den Frankenstuben

 

ein Video der einzelnen Stationen.

Dieser Kreuzweg stellt eine Verbindung zu den umliegenden Steinbrüchen her, in denen viele Bewohner von Breitbrunn in langer Tradition ihrem Broterwerb nachgingen. Figuren und Szenen des Kreuzweges wurden aus bruchrauen Findlingen dieser Steinbrüche herausgearbeitet. Der Kreuzweg wurde von der Gemeinde Breitbrunn, der Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Breitbrunn und der Bildhauerin Steffi Bauer aus Schweinfurt konzipiert. Eingeweiht wurde der Kreuzweg am 08 Mai 2011.

Die Marienkapelle wurde im Jahre 2002/2003 als Stiftung errichtet. Die neugotische Mutter Gottes mit dem Jesuskind im Innenraum stammt aus einer ehemaligen Wallfahrtskapelle bei Bonn, die einem Waisenhaus angeschlossen war und einem Verkehrsprojekt zum Opfer fiel.

 

Herzliche Einladung an die gesamte Bevölkerung!

Rundwanderung im Thüringer Wald

Von Bad Colberg zur Gedenkstätte Billmuthausen über dem Buchenkopf zur Veste Heldburg. Danach bergab an der Alten Eiche (1000 Jahre) vorbei nach Heldburg. Ab dann geht es zurück, vorbei am Kuhsee, zum Ausgangspunkt.

Schlusseinkehr: Landgasthof zur Linde

Wegstrecke: ca. 16 km

Treffpunkt: 11.00 Uhr Gemeindeturnhalle

Wanderführer: Susanne und Thomas Kistner, Telefon: 98 50 60

Besuch unserer Landeshauptstadt München

 

Abfahrt Bahnhof Breitengüßbach 7.47 Uhr

München an                           10.02 Uhr

München ab                           19.40 Uhr

Breitengüßbach an                   22.43 Uhr

 

Jeweils Umstieg in Nürnberg. Kosten für Hin- und Rückfahrt inkl. Platzreservierung 26 Euro.

In München vorgesehen:

Weißwurstfrühstück, Stadtrundfahrt mit dem Hip-Hop-Bus, Zeit zur freien Verfügung!

Wanderführerin: Marga Söhnlein, Telefon: 7769

 

Die Fahrt ist ausgebucht!