Zum Saisonabschluss ging es für die erste Mannschaft nach Bamberg. Eine Niederlage würde Platz 5 ein Unentschieden Platz 4 und der Sieg Platz 3 bedeuten. Nach den Doppeln hatte Don Bosco alle Trümpfe in der Hand und ging mit 3:0 in Führung. Im folgenden Einzel gewann Lothar Grafe gegen Mario Walter nach dem er den ersten Satz verlor und im zweiten Satz 9:5 zurücklag. Erst mit dem Spiel von Andreas Zack konnten die Güßbacher die ersten Punkte einfahren. Das mittlere Paarkreuz war sehr gut aufgelegt und konnte auf 3:4 verkürzen bevor Don Bosco mit im hinteren Paarkreuz beide Spiele gewinnen konnte. Danach gingen 5 Einzel auf das Konto der Güßbacher zur 8:6 Führung. Don Bosco konnte noch auf 7:8 verkürzen bevor Güßbach im Schlussdoppel sich den 9:7 Sieg sichern konnte. Dies war ein gelungener Abschluss in einer durchaus gelungenen Saison.

Baunach I gegen Herren I 13.04.18

Die Erste Herren hatte sich im vorletzten Spiel Ihren Einsatz in Baunach. Der Tabellenletze ist leider nur mit 5 Spielern angetreten. Bereits nach den Doppeln führte die Güßbacher mit 3:0. In den folgenden Einzeln konnte nur Silvio Wirth Fischer-Deddera bezwingen. Alle anderen Einzel gingen an die Güßbacher. In der zweiten Runde gingen die Spiele in im vorderen Paarkreuz verloren, bevor Mario Walter das Spiel mit seinem Sieg zum 9:3 beendete.

Das letzte Spiel ist am 19.04. bei Don Bosco Bamberg. Da entscheidet sich, ob man den dritten Tabellenplatz verteidigen kann.

Die Erste Herren hat bei Ihrem Auswärtsspiel in Bamberg einen Rabenschwarzen Tag erwischt.

Bereits nach den Doppeln lag man mit 2:1 zurück. Die beiden folgenden Einzel gab man beide

unglücklich im 5. Satz. Damit begann der Anfang vom Ende. Bis auf Thomas Neppig wurden alle

Einzel verloren und so war die Partie nach 90 Minuten mit 9:2 verloren. Jetzt hat man 3 Wochen

Zeit seine Wunden zu lecken und um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Beim Auswärtsspiel in Hirschaid tat man sich wie in den vergangenen Jahren schwer.

Die Hirschaider die selten in Ihrer Bestbesetzung in dieser Saison antraten,

taten genau dies gegen die Güßbacher. Nach einer 2:1 Führung in den Doppeln

ging das Spiel hin und her bis zum 7:7. Leider wurden die letzten beiden Spiele

im 5. Satz abgegeben und musste ohne Punkte nach Hause fahren.

Herren I – Strullendorf II

Am 05.03.kam es zum Topspiel in der Kreisliga I. Der Tabellenführer aus Strullendorf kam und die Güßbacher hatten sich viel vorgenommen. Nach den Doppel ging man mit 2:1 in Führung, doch diese Führung hatte nicht lange Bestand. Nach 13 Spielen lag man mit 5:8 im Rückstand, bevor Hans-Jürgen Streit und Gerhard Streit durch 2 Siege wieder auf 7:8 herankamen. Im Schlussdoppel gingen die Güßbacher mit 2:0 Sätzen in Führung, bevor Sie das Spiel mit 2:3 abgaben. Somit musste man sich dem Tabellenführer mit 7:9 geschlagen geben. Aber bereits am 13.03. hat die erste Herren die Möglichkeit wieder in die Erfolgsspur zu kommen. Da geht es Auswärts gegen Hirschaid I. Zeitgleich spielt die zweite Herren in Strullendorf und die Dritte Mannschaft spielt gegen die stark aufspielende Mannschaft aus Viereth/Trunstadt.