Am kommenden Donnerstag (09.09.2021) findet um 19 Uhr das erste Vorbereitungsspiel des TSV Tröster Breitengüßbach in der heimischen Hans-Jung-Halle statt. Gegner ist der vom ehemaligen Bamberger Uvis Helmanis gecoachte Pro B – Ligist Basketball Löwen Erfurt.

Knapp 11 Monate nach dem 75:56-Heimsieg gegen die s.Oliver Würzburg Akademie am ersten und einzigen Spieltag der vergangenen Regionalligasaison findet endlich wieder eine Partie für die Breitengüßbacher Basketballer statt. Im ersten Testspiel wartet mit den Basketball Löwen Erfurt gleich ein dicker Brocken auf die Mannschaft des neuen Güßbacher Coaches Mark Völkl. Gecoacht werden die Thüringer wie schon im vergangenen Jahr von der Bamberger Basketball-Legende Uvis Helmanis.

Im Kader und im Trainerteam der Tröster-Truppe hat sich in den vergangenen Wochen noch einiges getan. Nach einem Jahr Auszeit kehrt mit Center-Routinier Erik Land ein wichtiger Leistungsträger der vergangenen Jahre zurück ins Team und sorgt damit für mehr Optionen auf den großen Positionen. Ein kleiner Transfercoup gelang den Verantwortlichen der Gelbschwarzen auf den Guard-Positionen. Nachdem Manuel Feuerpfeil fünf Jahre lang das Trikot der Nürnberg Falcons in der Pro A trug, wechselt der 21-jährige nun zum TSV Tröster Breitengüßbach. Beim TSV möchte er Basketball nicht mehr wie bisher professionell spielen, sondern aufgrund seiner beginnenden beruflichen Ausbildung „nur“ noch hobbymäßig. Für die Oberfranken ist Feuerpfeil eine starke Neuverpflichtung. Er wird sowohl auf dem Feld als auch abseits davon eine wichtige Stütze sein.

Auch rund ums Trainerteam gibt es noch eine Neuerung. Mit Thomas Lorber bekommt Headcoach Mark Völkl einen sehr erfahrenen Co-Trainer zur Seite, der bereits schon zu Pro B – Zeiten als Co-Trainer von Ulf Schabacker beim TSV fungierte. Über viele Jahre hinweg war Lorber für verschiedene Jugendteams im Konzept des Brose Bamberg e. V. verantwortlich. Nun folgt also sein Wechsel in den Herrenbereich, wo er sehr gerne mit den vielen talentierten Breitengüßbacher Nachwuchsspielern zusammenarbeiten wird. Komplettiert wird das Trainerteam mit dem langjährigen Athletik-Trainer Rainer Heckmann, der auch in der kommenden Saison für die Fitness der TSV-Akteure verantwortlich ist.

Die Verantwortlichen des TSV Tröster Breitengüßbach freuen sich über zahlreiche Zuschauer (maximal 200), die ihre Mannschaft lautstark anfeuern dürfen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Für Zuschauer ist zu beachten, dass ausnahmslos die 3G-Regel gilt. Neben gültigen Bescheinigungen darüber ist auch ein amtlicher Lichtbildausweis Grundvoraussetzung für den Eintritt. Vor Ort wird nicht getestet, es muss ein gültiger Testnachweis mitgebracht werden. Es gilt das jeweils aktuell gültige Hygienekonzept der Gemeinde Breitengüßbach und des TSV Breitengüßbach e. V., welches in der Halle aushängt.