Kontakt 09544 - 950433 oder tsvbreitenguessbach@t-online.de

 

Nach den beiden Siegen gegen Südhessen und Jena wartet auf das Team von Jan Schroeder nun eine deutlich schwerere Aufgabe. Am Sonntag sind die Nachwuchstalente der Freak City Academy / des TSV Tröster Breitengüßbach bei der Internationalen Basketball Akademie in München zu Gast. Die Münchner gehen mit reichlich Selbstvertrauen in die Begegnung, da sie – wie die Bamberger – in der Liga noch ohne Punktverlust sind. Zuletzt gab es einen knappen Overtime-Sieg über die innerstädtischen Rivalen des FC Bayern Basketball. Topscorer auf Seiten der IBAM war Benny Schröder, der jeweils 28 bzw. 31 Punkte zu den beiden Siegen gegen Ludwigsburg und Bayern München beisteuerte.

Für die Oberfranken sind die Jungs der IBAM allerdings keine Unbekannten: In der Vorbereitung auf die aktuelle Saison nahm die Mannschaft am 10. Oktoberfestturnier der IBAM teil und traf dort bereits am ersten Turniertag auf die Gastgeber. Die Münchner behielten damals die Oberhand, Bamberg/Breitengüßbach unterlag mit 86:67. Genug Motivation dürfte also vorhanden sein, um am Wochenende den Spieß umzudrehen und weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Spielbeginn ist am kommenden Sonntag, den 24.10.21, um 15:00 Uhr in der Morawitzkyhalle in München.