Kontakt 09544 - 950433 oder tsvbreitenguessbach@t-online.de

  • Aktuelle Seite:  
  • Basketball
  • NBBL U19
  • NBBL – Als ungeschlagener Hauptrundensieger in die Playoffs (87:66)

 

Mit einem souveränen 87:66-Sieg bei der NINERS Academy hat der TSV Tröster Breitengüßbach die Hauptrunde in der Nachwuchs Basketball Bundesliga abgeschlossen. Die Brose Bamberg Youngsters sind mit 15 Siegen aus 15 Spielen das einzig ungeschlagene U19-Team und gehen mit der weißen Weste in die Playoffs. 

 

Die Youngsters starteten gut in die Partie und legten gleich zu Beginn einen 9:0-Lauf hin. Dunks von Henri Drell und Jekabs Beck unterstrichen einmal mehr, welches Team den Ton auf dem Parkett im letzten Hauptrundenspiel angeben sollte. Bamberg hatte seinen Rhythmus also schnell gefunden und fand ebenso schnell auch seine Schützen, die dem Team nach den ersten zehn Minuten einen 21:11-Führung bescheren sollten. Der Ball lief gut, sodass Head Coach Mario Dugandzic viel rotierte und mit seinen Youngsters viel ausprobierte. Sie dankten es ihm mit einer verdienten 44:26-Führung zur Halbzeit, an die die Hausherren der NINERS Academy auch in Hälfte zwei nicht mehr herankommen sollten.

Zur Halbzeit war das Spiel also schon zugunsten des Tabellenführers gefallen. Chemnitz sah seiner zwölften Saisonniederlage also bereits nach zwanzig Minuten ins Auge, während Bamberg weiterhin souverän aufspielte und stets die richtigen Antworten auf das Chemnitzer Spiel fand. Ansehnlicher Teambasketball und gut herausgespielte Chancen sorgten am Ende dafür, dass der TSV Tröster Breitengüßbach mit dem 87:66-Auswärtserfolg seinen Hauptrundenmeistertitel feiern konnte.

Als einziges Team in der gesamten U19-Basketball Bundesliga sind die Brose Bamberg Youngsters ungeschlagen und gehen damit zurecht als Tabellenerster in die diesjährigen Playoffs.

Verdient haben sich die Youngsters den Einzug in die heiße Phase der Saison vor allem durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit und der richtigen Einstellung, mit der Moritz Plescher & Co. in ihre Partien gegangen sind. Alle Youngsters nutzten die letzten Monate, um einen entscheidenden Schritt in der Entwicklung nach vorne zu machen. 

Seit dem Meistertitel von 2016 qualifizierte sich das Team aus Oberfranken übrigens bis jetzt jede Saison für die weiterführende Spielrunde. 2019 trifft das Team von Mario Dugandzic nun in der ersten Playoff-Runde auf das Nachwuchsteam von ratiopharm ulm. Das erste Heimspiel der „Best-of-Three“-Serie findet am 31. März 2019 in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach statt.