Samstag, 02. März 2019 um 15 Uhr in der Hans-Jung-Halle Breitengüßbach 

 

Die NBBL ist zurück in der Hans-Jung-Halle und bestreitet nach einigen Spielen Abstinenz das erste U19-Spiel der Saison in ihrer Heimhalle. Zu Gast sind am kommenden Samstag die MBC Junior Sixers, gespielt wird ab 15 Uhr.

Die U19-Auswahlmannschaft der Brose Bamberg Youngsters konnte ihre weiße Weste in der Nachwuchs Bundesliga bisher bewahren und will dies – mit 13 Siegen aus 13 Spielen – weiterhin tun. Gelegenheit bietet sich dazu passenderweise schon am kommenden Samstag, wenn das Team von Mario Dugandzic die MBC Junior Sixers empfängt.

Der Nachwuchs des Mitteldeutschen BC rangiert aktuell auf dem siebten Tabellenplatz. Zuletzt unterlag das Team von Head Coach Chris Schreiber und seinem Assistenten Jochen Veit den Nürnberg Falcons BC mit 48:77. Somit stehen aktuell vier Siege und zehn Niederlagen auf dem Konto der Sachsen.

Für Bamberg ist das MBC-Spiel die drittletzte Aufgabe vor den anstehenden Playoffs. Umso erfolgreicher soll sich die Begegnung also gestalten. Besonders Acht geben müssen die Güßbacher Jungs daher auf ein wurfstarkes Trio, wobei sich vor allem ein Spieler hervortut: Mit 2.00m Körpergröße ist Sven Papenfuß nicht nur zweitgrößter Spieler seiner Farben, sondern mit 14 Punkten sowie 9.6 Rebounds auch treffsicherster Schütze und Ballsicherer. Ihm folgen die Small Forwards Ralph Hounnou (12.5 Punkte) und Jannik Luster (10.1 Punkte). Generell verteilt sich die zur Verfügung stehende Spielzeit bestens auf mehreren Schultern beim Nachwuchsteam des Mitteldeutschen BC: Gleich acht Akteure des Kaders stehen mehr als 15 Minuten pro Partie auf dem Feld.

Auch wenn Bamberg wohl als Favorit in die Partie gehen wird – einfach wird das Spiel in Breitengüßbach in keinem Fall. Da das Kooperationsteam der Baunach Young Pikes vor einem Doppelspieltag am Wochenende steht und einige Spieler für beide Kader auflaufen, wird kurzfristig entschieden, welche Spieler am Samstag für die NBBL an den Start gehen werden.