Am kommenden Samstag trifft der TSV Tröster Breitengüßbach beim JBBL / NBBL TOP4 in Jena auf das U19-Team der AB Baskets. Gespielt wird um 20 Uhr in der Sparkassen Arena Jena, live übertragen wird das Halbfinale der Nachwuchs Basketball Bundesliga über die Kanäle der NBBL.

Als einziges noch ungeschlagenes Team der Liga reisen die Brose Bamberg Youngsters am kommenden Wochenende zum Finalturnier der Nachwuchs Basketball Bundesliga. Als eines der vier besten U19-Teams des Landes kämpft das Team von Head Coach Mario Dugandzic in Jena um die Krone des deutschen Nachwuchsbasketballs. Im Halbfinale trifft die Bamberger Auswahl am Samstagabend, den 25. Mai, um 20 Uhr auf die AB Baskets. 

 

Die Brose Bamberg Youngsters haben auch ihr zweites Viertelfinalspiel gegen die Internationale Basketball Akademie München gewonnen und stehen damit im Halbfinale um die deutsche U19-Basketballmeisterschaft. Das Team von Mario Dugandzic besiegte die IBAM am vergangenen Samstag mit 84:69 und nimmt nun am 25. und 26. Mai am TOP4-Finalturnier der Nachwuchs Basketball Bundesliga in Jena teil. Damit gehört der TSV Tröster Breitengüßbach zu den besten vier U19-Nachwuchsmannschaften in ganz Deutschland. 

 

Samstag, 04. Mai 2019 um 15 Uhr in der Morawitzkyhalle

 

Die U19-Youngsters von Brose Bamberg haben am Wochenende ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust: Der TSV Tröster Breitengüßbach reist zum ersten Viertelfinal-Matchball in der Nachwuchs Basketball Bundesliga zur Internationalen Basketball Akademie Schwabing. Jump ist am kommenden Samstag um 15 Uhr in der Morawitzkyhalle. 

 

Am gestrigen Sonntag hat sich die NBBL-Mannschaft von Brose Bamberg im ersten „Best-of-Three“-Spiel gegen die Internationale Basketball Akademie München mit 66:60 durch-gesetzt. Vor rund 200 Zuschauern konnte das Team von Mario Dugandzic im ersten Viertelfinalaufeinandertreffen mit 1:0 in Führung gehen.  

Unterkategorien