Kontakt 09544 - 950433 oder tsvbreitenguessbach@t-online.de

  • Aktuelle Seite:  
  • Fußball
  • Erster Heimsieg - Güßbach schlägt Mönchröden mit 7:4

Neujahrsgruß

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr.

In diesem Jahr konnte leider wieder keine Weihnachtsfeier stattfinden. Allen ehrenamtlichen Funktionären und Helfern danken wir für ihren Einsatz im vergangenen Jahr.

Herzlichen Dank auch all denen, die den TSV im Jahr 2021 ideell und/oder finanziell unterstützt haben.
Unseren Mitgliedern danken wir für ihre Vereinstreue.

Der Vorstand
Neubauer, Weiß, Hoffmann, Dörr, Kuczera

Mach mit – Sei fit! Gutschein für eine Sportvereinsmitgliedschaft im TSV Breitengüßbach e.V.

Sehr geehrte Damen und Herren,

viele Bewegungsangebote für Kinder waren zuletzt sehr eingeschränkt oder fielen aus. Die Bayerische Staatsregierung hat daher zu Beginn des neuen Schuljahres eine Gutscheinkampagne gestartet, um Kinder bei neuen Sportaktivitäten finanziell zu unterstützen.


Bildnachweis: Bayerisches Innenministerium

Eckdaten:
Mach mit – Sei fit! Gutschein für eine Sportvereinsmitgliedschaft
Die Bayerische Staatsregierung übernimmt den Jahresbeitrag für alle bayerischen Grundschulkinder im Schuljahr 2021/2022 bei einem Neueintritt in einen (gemeinnützigen) Sportverein von 30 Euro pro Kind. Zum ersten Schultag hat hierzu jedes Grundschulkind (Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4) einen Gutschein zur Jahresmitgliedschaft in einem bayerischen Sportverein ausgehändigt bekommen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://www.stmi.bayern.de/sug/sport/breitensport/mach-mit/index.php

Die Gutscheine wurden mit Schulbeginn an die Kinder verteilt.
Die Auslage der Flyer dient daher vorrangig der Information der Eltern und als Erinnerung für die Kampagne.

Der Vorstand

Breitengüßbach im Torrausch

Was für ein Offensivspektakel, die 150 Zuschauer bekamen heute Tore satt geboten, zudem gelang dem TSV Breitengüßbach der erste Sieg in der noch jungen Bezirksligageschichte.

Mann des Tages war mal wieder die Güßbacher "Tormaschine" Waldemar Mayer der schon nach 8. Minuten zum 1:0 traf. Danach spielte Güßbach wie im Rausch, Jonas Dillig und erneut Waldemar Mayer trafen nach nur 21 Minuten Spielzeit zum bis dato hochverdienten 3:0. Damit hätte wohl der größte Güßbacher Optimist nicht gerechnet. Erst nach 30 Minuten gelang den Mönchen durch einen Elfmeter, den Philipp Walter sicher verwandelte, der 3:1 Anschlußtreffer. Doch nur eine Minute später machte Waldemar Mayer seinen Dreierpack perfekt und erzielte das 4:1. Mönchröden gelang kurz vor der Halbzeit noch das 4:2 durch Jannik Späth, was natürlich wieder Spannung ins Spiel brachte. Nach der Pause aber selbiges Bild, zwar erhöhte Mönchröden den Druck, aber die Abwehr hatte einfach einen schwarzen Tag. In der 55. Minute legt der überragende Mayer quer und Bastian Bush schob zum 5:2 ein. Pech für die Mönche in der 60.Minute, Patrick Wicht lenkt den Ball ins eigene Tor. Viele dachten jetzt das wars, aber Mönchröden warf nochmal alles nach vorne und erzielte durch Fabio Cannone das 6:3, ein Freistoßtor bei dem Dominik Schor etwas unglücklich aussah und nach 75. Minuten das 6:4 durch Steffen Hübner mit einer Bogenlampe fast von der Außenlinie. Bis zur 86. Minute versuchten die Mönche nochmal alles, doch dann kam Thomas Lurz für den angeschlagenen Waldemar Mayer ins Spiel und erzielte 2 Minuten später das Tor zum 7:4 Endstand. Der Jubel der Güßbacher war danach natürlich groß, erster Sieg und dann noch gegen einer der Topmannschaften, das macht natürlich Hoffnung für die nächsten schweren Spiele. Nur an der Abwehrarbeit muß das Team noch arbeiten.