SV Merkendorf - TSV Breitengüßbach 1:1 (0:1)

Mit viel Glück holt sich Merkendorf am Ende einen Punkt und bleibt zu Hause weiter ungeschlagen.

Der TSV ging in der ersten Halbzeit durch T. Hennemann mit 1:0 in Führung und schaffte es im Anschluß trotz einiger guten Möglichkeiten nicht das zweite Tor nachzulegen. Nach der roten Karte für T. Hennemann kam Merkendorf besser ins Spiel und erzielte das schmeichelhafte 1:1. Symptomatisch für das Pech des TSV war die Nachspielzeit, C. Herl scheiterte freistehend am guten Keeper der Gastgeber.

So bleiben die Güßbacher gegen alle Spitzenmannschaften der Bezirksliga ohne Sieg und haben nach 9 Spielen nur 9 Punkte auf dem Konto. Das haben sich die Verantwortlichen des TSV sicherlich anders vorgestellt, war doch das ausgegebene Ziel ein Platz unter den ersten vier Mannschaften. So steht Güßbach in den kommenden Spielen gegen die Abstiegskandidaten richtig unter Druck, denn will man sich nicht in den unteren Regionen festsetzen, braucht es jetzt eine Siegesserie!