Güßbach holt in der Bezirksliga zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte drei Siege zum Auftakt und ist seit knapp drei Jahren wieder einmal Spitzenreiter. "Hut ab" das konnte man nicht wirklich erwarten!

Mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung konnte am vergangenen Samstag Abend bei der DJK Bamberg ein weiterer Auswärtssieg eingefahren werden. Damit wird die DJK immer mehr zum Lieblingsgegner der Güßbacher, es ist jetzt schon der 4. Sieg gegen die Wildensorger in Folge.

Somit wurden alle Zweifler eines Besseren belehrt und die Abwehr mit nur einem Gegentor steht aktuell wie ein Fels in der Brandung ;-)

So kann es gerne weitergehen, schon am nächsten Wochenende kommt mit dem starken Aufsteiger Burgebrach der nächste Prüfstein, bevor es zur Kerwa zum wohl aufregenden Derby gegen Merkendorf kommt. Auch da kann Güßbach weiter Geschichte schreiben, nach dem ersten Heimsieg gegen Ebing wäre der auch gegen Merkendorf einmal an der Zeit.

 

    136088_copy_copy_copy_copy_copy_copy.png  gegen  60948_Kopie_copy_copy_copy.png        0:1 (0:0)

  

 

 

DJK Don Bosco Bamberg 2: Stöcklein, Bergmann, Marxuach (83. Günthner), Musik, Pfister, Fleischmann S., Häßler (74. Ogunjimi), Zhgenti, Stöcklein D., Baumgärtner, Först (66. Bogensperger D.) / Pflaum, Mirzai, Heimbach

 
Tore: 0:1 Kruppa (62.)
 
Gelbe Karten: Pfister (50.) / Schuberth L. (20.), Kruppa (74.), Kasseckert (83.)
 
Zuschauer: 140 | Schiedsrichter: Elia Schneider (TSV Küps)
 
 
Bildschirmfoto_2019-07-29_um_08.49.45.png