Die immer noch gegen den Abstieg spielenden Gäste aus Ebing waren über weite Strecken das bessere Team und hätten mit einem Sieg den Klassenerhalt perfekt machen können.

Doch Philipp Grasser erreichte als einer der wenigen Normalform und konnte mit seinen zwei Toren eine weitere Heimpleite verhindern.

Am Ende war viel Glück nötig um ein schmeichelhaftes Unentschieden herauszuholen, spielerisch ging nur wenig und so hatte man nach dem Spiel das Gefühl, dass der TSV hier keine 100% mehr abgerufen hat.

 

 

Bildschirmfoto_2019-05-14_um_13.55.22.png          Bildschirmfoto_2019-05-14_um_13.55.35.png

Zum Spielbericht:

 

Bildschirmfoto_2019-05-14_um_13.55.46.png